Frühstück Variante 1: Haferflocken und Obst

Ich widme mich neben den Workouts nun auch der gesunden Ernährung und möchte heute direkt ein leckeres Frühstück vorstellen, das ich persönlich sehr gut finde.
Herzhafte Mahlzeiten sind gewöhnungsbedürftig und geschmackssache. Ich esse morgens lieber etwas Süßes; da ist Obst die ideale Möglichkeit. Außerdem lässt sich das Frühstück in wenigen Minuten zubereiten.

Zubereitung

Schnappt euch dazu einfach Haferflocken, entweder feine oder die Groben und füllt sie in eine Schale.
Sucht euch aus, ob ihr sie mit Milch oder Wasser essen wollt. Schüttet eines der beiden drüber, nehmt einen kleinen Löffel und verrührt Haferflocken und Flüssigkeit etwa 1 bis 2 Minuten.

Lasst das Ganze ein paar Minuten ziehen, derweil ihr Obst eurer Wahl zubereitet. In meinem Fall waren es heute ein Apfel und eine Banane, die ich einfach als „Topping“ auf die Haferflocken getan habe. Mit dem Obst braucht ihr nicht sparen, verschiedene Sorten bringen Abwechslung in das Frühstück.

frühstück apfel fitness ernährung
Wer morgens Zeit sparen möchte, für den eignet sich dieses Frühstück.

Nährwerte

Auf ballaststoffreiche Ernährung kommt es beim Frühstück an. Viele Ballaststoffe sorgen für einen langen Hunger-Stopp und bringen einen gut durch das Workout.
In der Tabelle findet ihr alle Nährwertangaben für dieses Frühstück.

NahrungsmittelKalorienEiweißKohlenhydrate Fett
100g Haferflocken 35514g57g7g
1 Banane961,1g22,8g0.3g
1 Apfel720. g19,1g0.2g
Gesamt52315,5g98,9g7,5g
1+
One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.